So funktioniert eine Dachbeschichtung:

Unsere Fachkräfte reinigen mit einem Hochdruckgerät, das mit einer Dreckfräse ausgerüstet ist, ihr Dach. Damit werden sämtliche Flechten, Algen und Moose umweltfreundlich entfernt.

Mit einem Airless- Spritzgerät wird Ihr Dach mit einer Farbe ihrer Wahl neu beschichtet. Innerhalb weniger Stunden trocknet die neue Beschichtung ab. Es sieht nicht nur aus wie neu - Es ist neu.

Die aufgetragene Beschichtung ist dieselbe, die damals auch zur Produktion Ihrer Pfannen eingesetzt wurde.

Eine Dachbeschichtung ist eine höhere Werterhaltung. Sie verleiht Ihrem Dach einen optischen und ästhetischen Ausdruck.

Wollen sie mehr erfahren, dann fordern sie einfach unser Fachpersonal an. Wir beraten sie kostenlos. Gerne auch vor Ort. Im Anschluss unterbreiten wir Ihnen ein unverbindliches Angebot.

Schornstein verkleiden - mit Schiefer

Viele alte Schornsteine ragen noch in der traditionellen roten Klinkerfarbe über die Dächer in Bremen. Unverputzt bieten sie Wind und Wetter im Laufe der Jahre eine große Angriffsfläche mit ihren vielen Fugen. Hohe Temperaturschwankungen in den unterschiedlichen Jahreszeiten sorgen für eine weitere Schädigung der Bausubstanz. Ganz besonders Frost, der schon geringe Mengen Feuchtigkeit gefrieren lässt und durch die Ausdehnung des Eises allmählich zu erheblichen Schäden führen kann.

Hiergegen bietet Schiefer einen sehr guten Schutz. Schiefer ist ein natürliches Material das in Schieferbrüchen gewonnen wird. Es wird zu Platten gebrochen und lässt sich in dieser Form als flache Verkleidung wunderbar einsetzen. Es wird lediglich mit einem Nagel pro Platte auf einer Unterkonstruktion befestigt. Die Verarbeitung ist somit sehr einfach und eine auch optisch ansprechende Verkleidung innerhalb recht kurzer Zeit erstellt. Diese schützt Ihr Eigentume über viele Jahre ohne weitere notwendige Pflege.

Wir erstellen Ihnen gerne vor Ort unverbindlich und kostenlos ein entsprechendes Angebot. Fragen Sie den Dachspezialist.

Bei diesem Objekt wurde nicht nur das Dach beschichtet.

Der Bauherr wünschte eine farblich abgestimmte Schornsteinverkleidung aus Schiefer mit entsprechender Schornsteinhaube sowie den Austausch des vorhandenen Dachfensters gegen ein Velux-Fenster.

Auch solche Arbeiten erledigen wir für Sie.

Information zu Schornsteinhauben

Hausschornsteine werden schon seit langer Zeit innerhalb eines Hauses über die einzelnen Etagen hochgezogen. Gerade in älteren Häusern wurden oftmals für jede Wohnung und in jeder Etage ein eigener Schornsteinzug erstellt.

Die Bauweise war lange Zeit immer die gleiche: meist mit roten, gebrannten Klinkersteinen gemauert, da diese die thermische Belastung gut vertrugen. Ganz früher wurde mit Holz und Kohlen geheizt. Dafür waren entsprechend große Querschnitte der Schornsteine notwendig, um den Rauch abführen zu können.

Im Laufe der Zeit wurden viele dieser alten Ofenheizungen durch moderne Gasetagenheizungen ersetzt. Oftmals wurden die dann viel zu großen Querschnitte nicht reduziert. Lediglich beim Einbau einer speziellen Niedertemperaturheizung ist es notwendig, auch am Schornsteinzug Anpassungen vorzunehmen.

Aus diesem Grunde findet man noch sehr viele Altbauten, egal ob Einfamilien- oder Mehrfamilienhaus, welche noch mit alten Schornsteinen und entsprechend großen Öffnungen gen Himmel versehen sind. Bei Regen fällt nun seit vielen Jahren auch eine nicht unerhebliche Menge davon in den Schornstein. Im Winter natürlich auch Schnee. All diese Einflüsse schädigen die Bausubstanz.

Abhilfe schafft eine gute Schornsteinhaube. Sie verschließt nicht nur den offenen Schornstein ohne die Funktion zu beeinflussen. Sie ermöglicht auch dem Schornsteinfeger, seine jährlichen Reinigungsarbeiten ohne Behinderung durchzuführen.

Da jeder Schornstein anders ist, fragen Sie den Dachspezialist. Bei einer kostenlosen Besichtigung vor Ort lässt sich der notwendige Arbeitsaufwand gut ermitteln. Ein unverbindliches Angebot bietet Ihnen dann eine gute Entscheidungshilfe für diese wichtige Schutzmaßnahme Ihrer Bausubstanz.